Donnerstag, 1. Dezember 2016

Work hard, spar hard - Arbeitszeiten

Der Plan mit 45 Jahren finanziell frei zu sein heißt natürlich, dass ich ich im hier und jetzt mehr aufgeben muss und mehr investieren muss, anstatt es zu verkonsumieren.
Um finanziell frei zu werden braucht man also entweder mehr Rendite oder mehr Geld. Da ich nicht bereit bin noch risikoreicher, als in P2P-Kredite zu investieren versuche ich etwas mehr Geld zu verdienen und bin dafür auch bereit etwas mehr zu arbeiten.


In dem Bild seht ihr ja, dass ich diesen November fast 231 Stunden gearbeitet habe. Und auch im Dezember wird sich dies nicht drastisch verkürzen. Die Weih-nachts Feiertage werde ich versuchen nicht zu arbeiten und wenn doch, dann nur Nachts, damit ich dennoch die Feiertage mit der ganzen Familie genießen kann.
Ich werde euch auf jeden Fall monatlich ein Update geben wie viele Stunden es waren. Da ich freiberuflich arbeite bringt mir natürlich jede Stunde mehr Arbeit auch mehr Geld und deshalb freue ich mich natürlich wenn ich viel arbeiten kann.
Das heißt aber nicht, dass man das Leben nicht genießen sollte. Ich freue mich sehr wenn ich mit meiner Frau mal essen gehen kann oder auch einfach wenn ich mir einen guten Wein gönne. Ja selbst eine Tasse vom Nespresso Kaffe am morgen motiviert mich. Und ich denke es ist auch wichtig im hier und jetzt zu leben und nicht krampfhaft alles zu sparen, was man hat. Denn nur so kann ich diese Motivation überhaupt aufrecht erhalten jeden Tag aufs neue viel arbeiten zu wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen