Donnerstag, 29. Dezember 2016

Rückblick 2016 und Ziele 2017

Das Jahr ist fast vorbei und da ist es natürlich an der Zeit darüber nachzudenken was in dem Jahr alles geschehen ist, was man erreicht hat und wo die Reise noch hingehen soll.

Ich bin insgesamt mit dem Jahr sehr zufrieden. Alleine in den letzten Monaten habe ich unglaublich viel über Aktien, ETFs, P2P Kredite und vieles mehr lernen dürfen. Am Anfang hat mir hier vor allem der Aktien mit Kopf Kanal, sowie der Finanzrocker und Finanzwesir geholfen. Nun habe ich sogar recht viele Finanz Blogs abonniert um immer auf dem laufenden zu sein.
In 2016 habe ich angefangen in ETFs sowie in P2P Kredite zu investieren. Zudem habe ich endlich einen Plan gestaltet wie ich finanziell frei sein kann. Das Haus ist zum Glück in 7,5 Jahren abbezahlt, so dass mehr Geld für P2P-Kredite übrig sein wird und hoffentlich klappt es mit dem Plan in ca. 15 Jahren wirklich finanziell frei zu sein.

Auch letztes Jahr hatte ich mir schon einige Ziele gesetzt und die meisten davon konnte ich auch erreichen. Auch diesmal wird das Ziel sein wieder 12 Bücher im Jahr zu lesen. Hört sich wenig an, aber mit Frau, Kind, Hund, Freunden, Haus bleibt wirklich nicht viel Zeit um mal ein Buch aufzuschlagen.
Deshalb ist 1 Buch pro Monat schon eine Herausforderung für mich.
Über die Titel bin ich mir noch nicht sicher bis jetzt konnte ich nur ein paar Titel finden die mich interessieren:

Bücher:
Eine Billion Dollar: Roman (wurde in der Aktien mit Kopf Gruppe empfohlen)


Total Recall (Biografie von Arnie - auch AMK Empfehlung)


Das sind bis jetzt auch die einzigen Titel, den ich mit Sicherheit lesen werde. Sonst befinden sich noch keine Titel auf meiner Amazon Wunschliste aber das wird sich sicherlich noch ändern. Lese recht gerne Biografien und werde mich deshalb da in die Richtung noch etwas auf die Suche machen.

Ansonsten hat mein Sport Pensum dieses Jahr ganz gut funktioniert und der Plan bleibt auch dieses Jahr jeden Tag 2x lange spazieren zu gehen und 1-2x pro Woche joggen. Wenn ich das schaffe bin ich sehr zufrieden.

Wie schon erwähnt stehen dieses Jahr auch noch 1-2 Dinge bei den Außenanlagen von unserem Haus an. Es soll auf jeden Fall gepflastert werden da mich der Split zu Tode nervt und man auch immer den ganzen Kies ins Haus trägt und wenn noch Geld übrig ist würde ich auch noch gerne einen Zaun um das Grundstück haben. Als Sichtschutz und so könnten natürlich dann auch eher der Hund und mein Sohn draußen spielen. Deshalb beides wirklich nötige Investitionen. Pflaster sind ca. 140m² also schon einige Quadratmeter. Ich werde Anfang Januar also erstmal einen detaillierten Plan machen was mich der Pflaster Spaß mit allen Sachen (Split, Schneiden, Wasser...) alles kosten wird. Das würde ich auch sonst jedem immer empfehlen erst einen strukturierten Plan machen und alles haargenau aufschreiben. So weiß man viel genauer was auf einen zukommt und hat später nicht das Problem dass alles viel teuer geworden ist als geplant. Setzt euch ein Limit und wenn es nicht funktioniert muss eben noch etwas gespart werden.

Bezüglich P2P-Kredite hatte ich jetzt zum Jahresende noch 1-2€ übrig und habe diese direkt in Mintos gepackt. Bisher ist dort meine Strategie ausschließlich in Kredite mit Rückkaufgarantie zu investieren und das funktioniert auch sehr gut. Nächstes Jahr ist es dann denke ich auch an der Zeit einen zweiten Kandidaten mit ins Boot zu holen. Ich denke Twino wird es wohl werden aber sicher bin ich mir da auch noch nicht aber werde euch diesbezüglich auf dem laufenden halten.

Arbeitszeit technisch war auch der Dezember nicht wirklich entspannend aber das werdet ihr dann in meinem nächsten Blog Post lesen.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und melde mich dann im nächsten Jahr wieder :)
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen